Monheims Jugendblasorchester bietet großes Kino und noch mehr

Die talentierten Musiker gestalten am Freitag in der Musikschule ihren ersten eigenen Konzertabend

Das Monheimer Jugendblasorchester bei einer Konzertreise nach Wiener Neustadt im Jahr 2014 gemeinsam mit dortigen Musikern. Foto: Musikschule Monheim am Rhein

Zu seinem ersten ganz großen Konzertabend lädt das Monheimer Jugendblasorchester an diesem Freitag, 11. März, in den Saal der neuen Musikschule am Berliner Ring ein. Die ersten Töne werden dort ab 20 Uhr erklingen. Der Eintritt ist frei.

Das Bläserensemble begeistert mit Interpretationen der Werke von so namhaften Komponisten wie Holst, Bernstein und Pachelbel. Dazu haben die jungen Musiker die besten Filmmusiken aus den Kino-Blockbustern der letzten Jahre im Repertoire. Dirigent Thomas Sieger ist zu Recht stolz: „Nachdem wir nun schon seit Jahren bei zahlreichen Konzerten mitgewirkt haben, werden wir jetzt am Freitag zum ersten Mal ganz allein ein abendfüllendes Programm gestalten.“Das Orchester ist aus der Kooperation von Musikschule und Peter-Ustinov-Gesamtschule hervorgegangen. Es besteht aus fortgeschrittenen jungen Musikern beider Einrichtungen. (ts)

 

Ansprechpersonen

Büsra Karabacak
Büsra Karabacak Geschäftsstelle der Musikschule

Raum 4.1

Telefon:
+49 2173 951-4120
Telefax:
+49 2173 951-25-4120
E-Mail:
musikschule@monheim.de
Jacqueline Mummert
Geschäftsstelle der Musikschule

Raum 4.1

Telefon:
+49 2173 951-4120
Telefax:
+49 2173 951-25-4120
E-Mail:
musikschule@monheim.de
Fabiana Orfanopoulos
Fabiana Orfanopoulos Geschäftsstelle der Musikschule

Raum 4.1

Telefon:
+49 2173 951-4120
Telefax:
+49 2173 951-25-4120
E-Mail:
musikschule@monheim.de

Terminkalender

Zertifizierung

Neue Nachrichten

Die Regelungen gelten für Musik- und Kunstschule ebenso wie für VHS, Ulla-Hahn-Haus und das Baumberger Moki-Café

mehr

Am Donnerstag kostenloses Konzert mit der koreanischen Musikerin Jiha Park

mehr

Die Veranstaltung der Musikschule findet am Mittwoch um 18.30 Uhr im VHS-Saal statt

mehr
Nach oben