Yoko Dozaka

Yoko Dozaka spielt seit ihrem dritten Lebensjahr Klavier. Sie studierte in Tokio, Köln und Düsseldorf Klavier und Musikpädagogik. Ihre Schwerpunkte sind Werke der Spätromantik, des Impressionismus sowie zeitgenössische Musik ihrer Heimat Japan. Seit 2009 komponiert sie in der Stilistik „Instrumental-Pop“. Als Musikpädagogin arbeitet sie in verschiedenen Musikschulen und gibt auch Privatunterricht. Sie bietet mit ihrer selbst konzipierten Methode „Musik als Muttersprache“ auch für sehr junge Schülerinnen und Schüler Klavierunterricht an. Yoko Dozaka erhielt den ersten Preis beim „Stipendium Audition Ishibashimasue Wettbewerb“ in Japan und den dritten Preis beim Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb in Italien. An der Musikschule Monheim unterrichtet sie das Fach Klavier.

[extern]www.yoko-dozaka.com


Maren Donner

Studierte Lehramt, Instrumentalpädagogik sowie Korrepetition und Liedbegleitung an der Folkwang Universität der Künste Essen und der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Zusätzlich verfügt sie über Qualifikationen in Musik- und Bewegungspädagogik. Durch die Arbeit beim Klavier-Festival Ruhr ist wuchs sie in den Bereich Education/Musikvermittlung hinein, hier u. a. Projekte mit und für das Beethoven Orchester Bonn. Die Pianistin und Liedbegleiterin wurde mehrfach ausgezeichnet,  ihre Konzerttätigkeit führten sie nach Österreich, in die Schweiz, nach Frankreich, Slowenien, China, den Oman und in die Vereinigten Arabischen Emirate. [extern]www.marendonner.de


Tanja Drapkina

Geb. 1977, Studium Klavier und Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik Köln, Abteilung Wuppertal. Seit 2006 unterrichtet sie in Monheim Musikgarten und Musikalische Früherziehung. Außerdem ist sie an anderen Musikschulen in verschiedenen anderen Bereichen tätig: Projektarbeit in sozialen Brennpunkten, Arbeit mit entwicklungsverzögerten Kindern, Klavierunterricht.


Martin Eichborn

Studium Schulmusik an der Universität Köln. Er unterrichtet in Monheim Erwachsene (einzeln und in Gruppen) im Fach Gitarre, hier im speziellen Liedbegleitung und Gitarre als Rhythmusinstrument im Ensemble- und Bandeinsatz und leitet die "[extern]Oldiebands" für Erwachsene. Persönliche musikalische Vorlieben vor allem im Bereich der sogenannten Singer-Song-Writer aus der Zeit der 1960-1970 er Jahre. Engagiert im Bereich Kleinkunst bei z.B. Leverkusens Kleinster (Kabarett-) Sitzung „LKS“


Christopher Esch

Er erhielt seinen ersten Gitarrenunterricht im Alter von sieben Jahren bei seinem Vater. Zwischen 1996 und 2005 besuchte er das Peter-Altmeier-Gymnasium (Landesmusikgymnasium) in Montabaur. Dort erhielt er Gitarrenunterricht bei Volker Höh. Sein Studium der Instrumentalpädagogik Gitarre in der Musikhochschule Köln/Abteilung Wuppertal hat er im Sommer 2010 abgeschlossen. 2012 beendet er sein Studium mit dem „Master“. Neben seinem Beruf als Gitarrenlehrer ist er Gitarrist des „Royal Street Orchestra“ und konzertiert regelmäßig als Solist, sowie in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen.


Vera Frings

Die aus Russland stammende Konzertpianistin bekam den ersten Musikunterricht bei ihren Eltern, beide Musikprofessoren, später an der Tschaikowski-Musikschule am Konservatorium in Kasan/ Wolga. 1986 siedelte die Familie nach Kaliningrad um, dort Studium am Rachmaninow-Musikcollege. Ihre Ausbildung als Konzertpianistin, Klavierbegleiterin und -lehrerin schloss sie mit Auszeichnung 2001 an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf bei Prof. Herbert Drechsel ab. Sie konzertiert vor allem mit Kammermusik und als Korrepetititorin. Vera Frings unterrichtet in Monheim das Fach Klavier.



Diego García Conde

Geboren 1992 in Madrid, begann er seine musikalischen Studien im Alter von acht Jahren am Conservatorio Padre Antonio Soler in San Lorenzo de el Escorial, einem Gymnasium mit Schwerpunkt Musik für junge Begabte. Während dieser 10-jährigen Ausbildung gewann Diego García Conde verschiedene Wettbewerbe. An der Musikhochschule Köln setzte er sein Studium bei Professor Robert Winn fort (Abschluss: Bachelor). Später absolvierte er einen Masterstudiengang in Professional Performance an der Folkwang Universität der Künste (Professor Felix Reimann). Als freiberuflicher Flötist spielt er in verschiedenen Berufsorchestern, insbesondere als erster Flötist im Zakhar Bron Festival Orchestra und seit 2014 als erster Flötist der Jungen Philharmonie Köln, mit der er regelmäßig weltweit konzertiert. Als Pädagoge sammelt er seit 2015 Erfahrungen an der Musikschule Geilenkirchen, im Blasorchester Aachen-Haaren e.V., an der Musikschule Hagen und im Musikverein Scheuerfeld. Seit 2020 gibt er an der Musikschule Monheim Unterricht im Fach Flöte.


Julia Sophie Hagenmüller

Sie studierte zunächst Schulmusik und Geschichte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt sowie an der Goethe-Universität Frankfurt. Parallel dazu studierte sie Gesangspädagogik bei Prof. Henriette Meyer-Ravenstein. Zuletzt führte sie ihre Ausbildung mit einem Masterstudium Gesang in der Klasse von Anja Paulus an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf fort. Als Solistin konzertiert sie vor allem im Lied- und Oratorienfach und sang in diesem Bereich bereits unter dem Dirigat von Hans-Christoph Rademann und Helmut Rilling. Sie pflegt eine rege kammermusikalische Konzerttätigkeit in Zusammenarbeit mit diversen Barock-Ensembles im Raum Düsseldorf, zudem gilt ihr großes Interesse auch der Interpretation zeitgenössischer Musik. Neben ihrer solistischen Tätigkeit liegt ihr auch das Singen im Ensemble sehr am Herzen, so sang sie zuletzt im Kammerchor Stuttgart, im Vocalensemble Rastatt, in der Schola des Berliner Rundfunkchores, im WDR-Rundfunkchor und im Opernchor der Oper Wuppertal. Als Gesangspädagogin verfügt sie über langjährige Erfahrung im Unterrichten privater Schülerinnen und Schüler sowie in der Arbeit mit Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchören. An der Musikschule Monheim unterrichtet sie das Fach Gesang. [extern]www.julia-sophie-hagenmueller.com

 


Teresa Heiligenthal

Teresa Heiligenthal, geboren in Würzburg, legte 2019 an der Hochschule für Musik Saar ihren Bachelor in klassischem Gesang und Gesangspädagogik ab. Parallel zu ihrer Tätigkeit als Gesangspädagogin studiert sie in der Klasse von Frau Prof. Paulus im Master Gesang an der Robert Schumann Hochschule. Neben zahlreichen Teilnahmen an Meisterkursen, u.a. bei Christiane Iven, Paul Phoenix und Andrea Mellis legt sie ihren Schwerpunkt auf das Singen im Ensemble. So konnte sie bereits u.a. unter der Leitung von Timo Nuoranne, Lutz Gillmann, wie auch in den Extrachören des Mainfrankentheaters Würzburg, der Oper am Rhein Düsseldorf und dem Staatstheater Saarbrücken Erfahrungen sammeln.


Michael Hielscher

Geboren 1973 in Düsseldorf erhielt Michael Hielscher im Alter von zehn Jahren an der Clara Schumann Musikschule seinen ersten Hornunterricht. Mit 14 Jahren studierte er als Jungstudent bei Prof. Marie-Luise Neuenecker an der Hochschule für Musik in Frankfurt. Während dieser Zeit sammelte er seine ersten Orchestererfahrungen im Landesjugendorchester Hessen und erhielt den ersten Preis beim Wettbewerb "Jugend musiziert". Nach der Zeit als Wehrpflichtiger im Heeresmusikkorps in Düsseldorf setzte Michael Hielscher sein Musikstudium an der Folkwang Hochschule Essen bei Prof. Wolfgang Wilhelmi und Prof. Frank Lloyd fort. Parallel zum Studium spielte er als Praktikant im Gießener Sinfonieorchester und als Aushilfe in verschiedenen Berufsorchestern. Seitdem er von einem Konzertexamensstudiengang am Londoner Royal Collage of Music nach Deutschland zurückgekehrt ist, lebt Michael Hielscher als freiberuflicher Hornist in Düsseldorf. Neben seinen Aktivitäten als Instrumentalist in verschiedenen Ensembles, Orchestern und Opernhäuser übt er seine Lehrtätigkeit im Fach Waldhorn und Trompete als Honorarkraft an den städtischen Musikschulen Bottrop, Dorsten und Marl aus. Des Weiteren unterrichtet er im Bereich Bläserklasse das Instrument Horn an der Gesamtschule Wulfen und ist seit 2019 Lehrkraft an der Musikschule Monheim.


Anja Hillers

Geb. 1968 in Düsseldorf. Sie machte ihr Diplom an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf in den Fächern Instrumentalpädagogik (Hauptfach Violine) und Allgemeine Musikerziehung. Zusatzausbildung mit Examen als "Suzuki - Violinlehrerin". Mitwirkung bei der Kammerphilharmonie Merck (Darmstadt), dem Collegium musicum (Aschaffenburg), den Bayer-Philharmonikern (Leverkusen), der Clara-Schumann-Camerata (Düsseldorf) und in verschiedenen Salonorchestern. Sie unterrichtet in Monheim das Fach Violine und das [intern]Instrumentenkarussell im ersten Schuljahr des Monheimer Modells.


Philipp Jeßberger

Geb. 1985, Studium Instrumentalpädagogik und Künstlerische Ausbildung mit Hauptfach Trompete in Düsseldorf bei Tobias Füller, Zusatzqualifikation zur Leitung von Blasorchestern. Seit vielen Jahren Mitglied beim Blechbläserensemble [extern]Hammer Blech. Er unterrichtet in Monheim das Fach Trompete und das Instrumentenkarussell des ersten Schuljahres im Monheimer Modell. Außerdem leitet er das Unterstufenblasorchester.


Viola Kerpa

Geb. 1985. Abschluss „Gesangspädagogik“ und „Allgemeine Musikerziehung“ an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal. Sie ist staatlich anerkannte Erzieherin und unterrichtet in Monheim das Fach Gesang. An anderen Musikschulen ist sie auch Lehrerin für „Musikalische Früherziehung“, „Musikalische Grundausbildung“, „Eltern-Kind Gruppen“ und „Jekiss“ (Jedem Kind seine Stimme) und „Musikgeragogik“ (Musizieren mit alten Menschen). Ihre Konzerttätigkeiten führten sie bereits u.a. nach Kanada, Ungarn, Finnland und Israel. Sie hat als auftretende Sängerin einen Schwerpunkt in der alten Musik.


Kelly Kicken

Kelly Kicken, geboren 1987 in den Niederlanden, studierte Querflöte an den Konservatorien in Tilburg und Amsterdam mit pädagogischem (Bachelor) und künstlerischem (Master) Schwerpunkt. Im Jahr 2015 ist sie nach Deutschland gezogen und hat ihr Studium beim Orchesterzentrum NRW in Dortmund und Düsseldorf fortgesetzt. 2018 absolvierte sie ihren Masterstudiengang Orchesterspiel. Kelly spielt als Flötistin beim Landespolizeiorchester und beim Ensemble „Die Rheinflöten“. Auch wird sie regelmäßig von verschiedenen Orchestern und Ensembles in NRW eingeladen. Neben ihrer Tätigkeit im Orchester hat Kelly eine langjährige Erfahrung im Unterrichten. An der Musikschule Monheim unterrichtet sie seit 2011 das Fach Querflöte. 


Katrin Körber

(Geb. 1982) Ausbildung zur Mediengestalterin Bild und Ton beim Westdeutschen Rundfunk in Köln, 2011 Abschluss als Diplomingenieurin für Ton-und Bildtechnik im Kooperationsstudiengang der Robert-Schumann-Hochschule und der Fachhochschule Düsseldorf. Parallel studierte sie von 2009-2012 zusätzlich Musikpädagogik mit Hauptfach Querflöte bei Prof. Evelin Degen. 2009 gewann sie einen 1. Preis des hochschulinternen Flötenwettbewerbs und wurde 2012 mit einem konzertpädagogischen Stipendium ausgezeichnet. In Monheim unterrichtet Katrin Körber an das Fach Querflöte. Neben weiteren Unterrichtstätigkeiten arbeitet Sie auch noch bei als Tontechnikerin.


Marcel Kolvenbach

(Geb. 1973) ist Schlagzeuger, Komponist und Songwriter. Er produziert Musik für Fernsehproduktionen, unter anderem die Titelmusik zur Sat. 1 Sendung "Schillerstraße". Seine Ausbildung zum Schlagzeuger und Schlagzeuglehrer erhielt er an der Musikhochschule in Arnheim (NL), derzeit qualifiziert er sich an der Musicube-Academy in Bonn noch für das Fach Filmmusikkomposition. Er ist Schlagzeuger in zahlreichen Besetzungen und arbeitete mit verschiedenen nationalen und internationalen Künstlern zusammen wie zum Beispiel Curse, Reen, Chima, Wolfgang Petry und Gildo Horn. In Monheim unterrichtet er das Fach Schlagzeug.


Edith Langgartner

Edith Langgartner, geb 1969, studierte Cello und Instrumentalpädagogik in Berlin. Sie qualifizierte sich zusätzlich für Kontrabass, Rhythmik und Streicherklassenunterricht.1998 bis 2019 Dozentin an der Clara-Schumann-Musikschule Düsseldorf. In den letzten Jahren verstärkt Leitung von Schulkooperationen, Organisation von Workshops und Konzerten. Seit 2019 im Leitungsteam der Musikschule Monheim, koordiniert sie die "Orchesterklasse" am städtischen Otto-Hahn-Gymnasium, unterrichtet das Fach Violoncello sowie das Instrumentenkarussell im ersten Schuljahr des Monheimer Modells. Neben der Musikschultätigkeit ist sie als Dozentin an der Landesmusikakademie NRW  [extern]http://[extern]www.landesmusikakademie-nrw.de  und als Kontrabassistin im Konzertleben aktiv. [extern]http://[extern]www.schmonzetten.de 


Stefanie Leistritz

Geb. 1965. Diplom Geige in Münster, ausgebildete Musikpädagogin mit Schwerpunkt Instrumentalpädagogik und Orchesterleitung, Qualifikation für musikalische Früherziehung und musikalische Grundausbildung, Zusatzqualifikation für Streicherklassenunterricht. Sie unterrichtet in Monheim das Fach Geige, leitet mehrere Ensembles und koordiniert im Leitungsteam die Streichinstrumente. Außerdem unterrichtet sie das [extern]Instrumentenkarussell im ersten Schuljahr des Monheimer Modells. Neben Ihrer Tätigkeit in der Musikschule ist sie freischaffende Violonistin. [E-Mail]sleistritzdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de


Marko Menrath

Geb. 1970. Er ist Schlagzeuger und Absolvent des Studiengangs Jazz und Popularmusik an der Musikhochschule Köln. Neben seiner Unterrichtstätigkeit ist er freischaffend als Schlagzeuger "Sideman" in verschiebenen Bands im Bereich Jazz, Rock - Pop. An der Musikschule Monheim am Rhein unterrichtet er das Fach Schlagzeug (Schwerpunkt Drumset) und das [extern]Instrumentenkarussell des ersten Schuljahres im Monheimer Modell.


Anneliese Moser

Studium Lehramt für Grund- und Hauptschulen, Hauptfach Musik, Instrumente Klavier und Violoncello, außerdem Orgel und Blockflöte. Anneliese Moser ist viele Jahre Grundschullehrerin in Dormagen gewesen. Sie hat in dieser Funktion einen Schulchor geleitet, ebenso ein Grundschulorchester. Daneben unterrichtete sie lange das Fach Violoncello an einer Musikschule. Verschiedene Fortbildungen, seit einigen Jahren als weiteres Instrument auch Saxophon. Anne Moser ist die Orchesterleiterin der [intern]MoMo-Grundschulorchester der Lottenschule und der Schule am Lerchenweg.


Gerlinde Muhr-Birkhahn

Geb. 1962, 3 Kinder, Studium der Tanztherapie zur Diplomtanztherapeutin. Tanzpädagogikausbildung, Zusatzqualifikationen für Tanz im Kindergarten, in Schulen, Bauchtanz, Afrikanischer Tanz, Samba, Trommeln, Improvisation, Contakt, Zeitgenössischer Tanz, Hip Hop und Street Dance. In der Musikschule unterrichtet sie Tänzerische Früherziehung, Street Dance, Tanz in der Grundschule, Jungentanz in Kindergarten und Schule. Außerhalb der Musikschule unterrichtet sie z.Z. im offenen Jugendbereich und Seniorentanz . Außerdem ist sie freischaffend als Tänzerin im Contakt, für afrikanischen Tanz sowie im Zeitgenössischen Tanz tätig.


Katja Müller

Katja Müller stammt aus Münster und studierte an der dortigen Musikhochschule Instrumentalpädagogik mit Hauptfach Violine. Darauf folgte ein Aufbaustudium an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf bei Frau Prof. Helga Thoene. Seit 1989 unterrichtet Katja Müller an der Musikschule der Stadt Leverkusen die Fächer Violine, Kammermusik und Musiktheorie. Im September 2019 begann sie zusätzlich ihre Tätigkeit an der Monheimer Musikschule im Fach Violine. Seit 2013 ist sie Konzertmeisterin des Kammerorchesters Leverkusen e.V.


Corinna Nasirat

Corinna Nasirat, geb. 1965, Studium Moderner Künstlerischer Tanz und Basale Musikerziehung am Else Lang/ Karl Foltz-Institut Köln. Verschiedene Fortbildungen in Klassischem Tanz, Folklore und Jazzdance. Sie unterrichtet in Monheim die Fächer Musikalische Früherziehung, Musikalische Grundausbildung und Tanz, außerdem das [intern]Instrumentenkarussell im ersten Schuljahr des Monheimer Modells. Im Leitungsteam ist sie zuständig für die Elementarfächer der Musikschule und die Kooperation mit der Schule am Lerchenweg.


Elena Plener

*1970. Ausbildung zur Klavierlehrerin und Liedbegleiterin an der Musikfachschule in Tomsk / Russland, Studium der allgemeinen Musikerziehung an der Robert-Schumann-Hochschule für Musik in Düsseldorf. Seit 1995 musikpädagogische Tätigkeit an verschiedenen Musikschulen als Fachkraft für Tasteninstrumente und der Elementarbereich. In Monheim unterrichtet sie die Fächer Klavier, Musikalische Früherziehung, Musikgarten und Keyboard.


Sebastian Räther

Der gebürtige Hamburger (Jahrgang 1971) kam 1993 zum Studium nach Köln an die Musikhochschule. Seither sehr präsent spielte er bereits mit (fast) allen hiesigen Kollegen des modernen Jazz zusammen und konzertierte europaweit und auf internationalen Festivals in Vancouver, Toronto, Port-au-Prince und in Zentralasien. In den letzten Jahren gastierte er mehrmals beim WDR Funkhausorchester, dem Filmorchester Babelsberg, Chilly Gonzales‘ Chamber Orchestra und bei der Sängerin Pe Werner. Er war Dozent beim Landesjugend Jazz Orchester Sachsen und bei internationalen Workshops. Seit 3 Jahren ist er Cello- & Kontrabasslehrer beim Programm „Klassenstreicher“ an einer Kölner Grundschule. [extern]www.sebastian-raether.de


Philip Roesler

Philip Roesler studierte Jazz-Klavier an der Jazz & Rock-Schule Freiburg und an der Musikhochschule Köln, wo er 1999 als Diplom-Musikpädagoge mit Hauptfach Jazz-Klavier abschloss. Er ist ein gefragter Pianist und Keyboarder im Kölner Raum und tritt mit seiner Band NIGHTSHIFT bundesweit und im benachbarten Ausland auf. Seit 2004 ist er Klavierlehrer an der Musikschule Monheim. Links: [extern]www.nightshift.info , [extern]www.gospelpearls.de


Koray Berat Sari

Geb. 1990, Studium Gitarre an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Aachen. Lernte Baglama und Gitarre an der Musikschule Monheim, Preisträger vieler Wettbewerbe in diesen Fächern. Er unterrichtet in Monheim am Rhein die Fächer Baglama und Gitarre, außerdem leitet er das Baglama Ensemble der Musikschule. Als freischaffender Musiker ist er solistisch und in verschiedenen Bands und Ensembles tätig.


Anna-Marie Schäfer

Anna-Marie Schäfer studierte von 2012 bis 2019 klassisches Saxophon bei Prof. Daniel Gauthier an der HfMT Köln, wo sie ihr Bachelor- und Masterstudium mit Auszeichnung absolvierte. Aktuell studiert sie dort zusammen mit dem „Eternum Saxophonquartett“ Kammermusik und zusätzlich in der Meisterklasse von Prof. Koryun Asatryan an der HMT München. 

2011/12 erhielt sie 1. Bundespreise bei „Jugend musiziert“ und erspielte sich 2019 einen 1. Preis bei “Jugend spielt Klassik” und dem hochschulinternen Wettbewerb der HfMT Köln. 

Neben ihren solistischen Auftritten, konzertiert sie regelmäßig in verschiedenen Kammermusikbesetzungen, vor allem mit dem Eternum Quartett und als Duo mit Klavier. Seit 2020 spielt sie als Aushilfe bei den Bergischen Symphonikern, im Gürzenich Orchester Köln und ist Saxophon-Coach beim „Kölner Bürgerorchester“. 

Sie lebt und unterrichtet freiberuflich in Köln und unterrichtet seit 2020 das Fach „Saxophon“ an der Musikschule Monheim. 

 


Gisela Schmelz

Studierte Kirchenmusik an der Robert-Schumann-Musikhochschule Düsseldorf (Abschluss: Staatsexamen) mit den Hauptfächern Orgel, Klavier, Improvisation und Chorleitung. Darüber hinaus schloss sie ein Privatstudium im Fach Blockflöte an. Seit 1992 ist Gisela Schmelz an der Monheimer Musikschule tätig. Sie leitet den Seniorenchor „Canto vitale“ und das Blockflötenensemble „Flautissimo“. Weiterhin unterrichtet sie in Monheim auch das [extern]Instrumentenkarussell des ersten Schuljahres im Monheimer Modell. Sie ist als hauptamtliche [intern]Kirchenmusikerin in Monheim tätig und Initiatorin der „Monheimer Chorsaison“.

 


Andreas Selig

Studierte an der Musikhochschule in Dortmund "Klassische Gitarre" und "Popular-Musik".  Er unterrichtet das Fach Gitarre und das [intern]Instrumentenkarussell des ersten Schuljahres im Monheimer Modell, ist als als Mitglied des Leitungsteam der Musikschule Ansprechpartner für viele Veranstaltungen und die Zusammenarbeit mit der Astrid-Lindgren-Schule.  Dort betreut er auch das Grundschul-Orchester und den Chor. Neben seiner Tätigkeit in der Musikschule ist er Gitarrist der Düsseldorfer Band "ton-3", Internet: [extern]www.ton-3.de


Mariann Shaguroff

Geboren 1994 in Weißrussland, hat Mariann schon seit ihrer Kindheit Musik studiert. Nach dem Abschluss am Musik College Minsk entschied sie sich, ins Ausland zu gehen, um ihre Kenntnisse zu erweitern. Sie studierte Jazz und Pop Gesang (Abschluss: Bachelor of Arts) an der Hochschule für Kunst, Design und Musik in Freiburg. 2018 hat sie an der Folkwang Universität Essen ein Master-Studium begonnen. Hauptsächlich interessiert sie sich für Jazz, schreibt aber auch eigene Lieder für ihre Band und singt in verschiedenen Cover Bands. Außerdem ist Mariann seit 2015 Mitglied im Jazzchor Freiburg. An der Musikschule Monheim unterrichtet sie das Fach Gesang.


Angelika Sheridan

Studium an der Folkwanghochschule Essen, New England Conservatory/Boston, Hochschule für Musik und Tanz Köln. Folkwangpreis für ausgezeichnete Examensleistungen. In Monheim unterrichtet sie das Fach Querflöte und leitet mehrere Ensembles, außerdem unterrichtet sie das [intern]Instrumentenkarussell des ersten Schuljahres im Monheimer Modell. Sie ist künstlerisch international tätig im Bereich Neue Musik, Improvisation und experimentelle Musik. Lehrauftrag an der Musikhochschule Köln für Flöte und Didaktik. [extern]www.ryoanji.asso.fr [extern]www.multiplejoyceorchestra.de [extern]www.wio-orchester.com


Thomas Sieger

Geb. 1968, Studium der Posaune an der RSH Düsseldorf, Zusatzqualifikationen für die Leitung von Blasorchestern und Big Bands. Thomas Sieger ist Fachleiter für die Blasinstrumente und im Leitungsteam zuständig für die Kooperation mit der Peter-Ustinov-Gesamtschule. Er unterrichtet in Monheim Trompete, Horn, Posaune, Euphonium, Tuba, außerdem leitet er eine Bläserklasse und das Jugendblasorchester. Ebenso unterrichtet er im [intern]Instrumentenkarussell des ersten Schuljahres im Monheimer Modell. Neben seiner Tätigkeit an der Musikschule ist er als freischaffender Posaunist, Dirigent und Big Band Leader aktiv. Links: [extern]Die Domstädter [extern]Goodfellas


Jörg Sommerfeld

Geb. 1967. Leiter der Musikschule Monheim am Rhein. Studium Jazzsaxophon an der Musikhochschule Arnheim (NL), diverse Fortbildungen. In Monheim am Rhein leitet er das Unterstufenblasorchester und eine Bläserklasse, unterrichtet das Fach Saxophon und das [intern]Instrumentenkarussell im ersten Schuljahr des Monheimer Modells. Neben der Musikschularbeit ist er als freischaffender [extern]Saxophonist und Bandleader aktiv, außerdem publiziert er Fachartikel und Bücher ([extern]www.saxlehrer.de, [extern]www.addizio.de) Kontakt:[extern]jsommerfeld@monheim.de


Erich Theis

Studierte Klavier an der Robert-Schumann-Musik-Hochschule Düsseldorf. Er schloss seine Ausbildung mit dem Instrumentalpädagogikexamen, der Künstlerischen Reifeprüfung und dem Konzertexamen ab. Seit 1986 ist er an der Musikschule Monheim tätig. 1991 übernahm er zusätzlich einen Lehrauftrag für Klavierbegleitung an der Düsseldorfer Musikhochschule. Neben seiner Unterrichtstätigkeit gestaltet er Liederabende sowie Kammermusik und Solokonzerte im In- und Ausland. Er ist lizensierter Lehrer für die [extern]Feldenkrais-Methode.


Georg Thomanek

Geb. 1962. Stellvertretender Musikschulleiter, Fachleiter für die Zupfinstrumente und im Leitungsteam zuständig für die Kooperation mit der Lottenschule, die Begabtenförderung und den Wettbewerb Jugend Musiziert. Studium Gitarre und Allgemeine Musikerziehung an der Musikhochschule Köln, Standort Wuppertal sowie Studium Kulturmanagement an der FernUniversität Hagen. Er unterrichtet die Fächer Gitarre, das [intern]Instrumentenkarussell des ersten Schuljahres im Monheimer Modell und leitet Ensembles und Orchester.


Eddy Vergauwen

Erhielt ersten Klarinettenunterricht im Alter von 12 Jahren und errang nach seiner Schulzeit im Kunstgymnasium und seinem erstem Studium an dem "Koninklijk Muziekconservatorium" zu Brüssel bei Prof. Pierre Bulté und Prof. Hedwig Swimberghe mehrere "Premier Prix" in den Fächern Klarinette und Solfège. Tätigkeiten im Orchester des Belgischen Rundfunks und in verschiedenen Kammerorchestern. Ersten Preis im Wettbewerb "Léopold Genin" im Anschluss weiteres Studium in Detmold bei Prof. Jost Michaels und Prof. Hans-Dietrich Klaus. Stipendium des "Conservatoire de Musique" zu Genéve, Studium bei Prof. Thomas Friedli. Im "Duo Con Brio" mit seiner Frau Andrea Berndt-Vergauwen spielt er seit mehreren Jahren erfolgreich die Literatur für Klarinette und Klavier. Eddy Vergauwen unterrichtet in Monheim am Rhein die Fächer Klarinette und Saxophon.


Karin Walde

Geb. 1982. Studium Mandoline und klassische Gitarre an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal. Sie unterrichtet in Monheim am Rhein das Fach Gitarre und Mandoline, außerdem das [intern]Instrumentenkarussell im ersten Schuljahr des Monheimer Modells. Neben ihrer Tätigkeit in der Musikschule ist sie als Mandolinenlehrerin und Ensembleleiterin an weiteren Musikschulen tätig, außerdem als Dozentin im Seniorenzupforchester "altra volta" des Landes NRW und in der Landesmusikleitung des [extern]BDZ-NRW.



Patrick Westervelt

Patrick Westervelt, geb. 1988, ist staatlich geprüfter Ensembleleiter mit pädagogischer Zusatzprüfung im Bereich Rock/Pop/Jazz (Berufsfachschule für Musik Dinkelsbühl).
2014 wurde ihm der Kulturförderpreis in Bayern verliehen. Zusätzlich absolvierte er erfolgreich ein Bachelorstudium im Bereich Musikerziehung (Hauptfach Schlagzeug) an der Hochschule Osnabrück. Dort studierte er bei renommierten Künstlern wie Alex Vesper, Stefan Emig und Wolf Simon. Seit mehreren Jahren arbeitet Patrick Westervelt als selbstständiger Musiker auf internationaler Ebene unter anderem beim Wacken Open Air, Summer Breeze und den Harley Days in Hamburg. Während seiner zahlreichen Auftritte spielte er bereits mit Künstlern und Bands wie The BossHoss, Truck Stop, Tito & Tarantula, Reinhard Glöder (Helge Schneider), Joe Viera (Manfred Eicher) und Ignaz Dinné (Herbie Hancock, Wayne Shorter). In Monheim unterrichtet er das Fach Schlagzeug. [extern]www.patrickwestervelt.de


Michiel Wiesenekker

Ist ein Amsterdamer „Allround“-Gitarrist, sowohl im E- als auch im U-Bereich. Die Musik führte ihn nach Deutschland, wo er Gitarre studierte (Hochschule für Musik Wuppertal, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, Bundesakademie Trossingen „E-Gitarre im Unterricht“). Er konzertiert regelmäßig im In- und Ausland und unterrichtet an der Musikschule Monheim am Rhein  (Gitarre und [intern]Instrumentenkarussell) und der Robert Schumann Hochschule. Zusammen mit seiner Schwester, Marijke (Mandoline), verlegt er Noten und CDs unter dem eigenen Label „Wouldn’t Listen“ [extern]www.wiesenekker.com


Barbara Wirtz-Böhm

Studium von Oboe und Klavier in Düsseldorf und an der Musikhochschule Köln, Künstlerisches Diplom in Köln in der Klasse Prof. Christian Schneider. Meisterkurse Oboe bei Ingo Goritzki und Günther Passin in Stuttgart. In 25 Bühnenjahren spielte Barbara Wirtz-Böhm in professionellen Symphonieorchestern, an der Oper in Köln und Bonn, bei CD-, Radio-, Film- und Fernsehaufnahmen, als Solistin mit Orchestern, als Kammermusikerin mit anderen Holzbläsern oder mit Orgel (2011 in einer Kölner Romanischen Kirche ausgezeichnet). Seit 2007 aufgenommen in den Künstlerpool NRW. In Monheim unterrichtet sie das Fach Oboe und das [intern]Instrumentenkarussell im ersten Schuljahr des Monheimer Modells.


David Zernack

David Zernack, geb. 1969, Studium Schulmusik in Köln und Jazz-Saxophon in Arnheim, Niederlande. Tätigkeit als Klavier- und Saxophonlehrer an diversen Musikschulen. Freischaffender Musiker (Bühne, Shows, Fernsehen), Arrangeur und Komponist. Dozent bei Workshops und Band-Coaching.


Marlene Zilias

Marlene Zilias (geb. 1987) ist freischaffende Violinistin und Schauspielerin. Sie war drei Jahre bei Prof. Walter Forchert an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main und Konzertmeisterin des Landesjugendorchesters Hessen unter der Leitung von Prof. Michael Luig. In Köln absolvierte sie eine Schauspielschule und tritt seitdem spartenübergreifend auf unterschiedlichen Bühnen auf (u.a. Comedia Köln, Consol Theater Gelsenkirchen, Junges Theater Bonn, Theater am Schlachthof Neuss, Tonhalle Düsseldorf, Acht.Brücken.Festival). Sie war zehn Jahre lang Mitglied der Kölner Symphoniker und ist auch in den Medien als Violinistin und Schauspielerin aktiv. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit spielt sie in verschiedenen Bands (u.a. „Ballhaus“ im Rahmen der Kölner Philharmonie Veedel Konzerte) und schreibt eigene Songs. Sie hat einen Sohn und lebt vor den Toren Kölns.

 


Barbara Zizovic

Geb. 1987, begann im Alter von neun Jahren mit dem Gitarrenspiel an der städt. Musikschule in Düsseldorf.  Studium klassische Gitarre an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal. Sie nimmt regelmäßig an Gitarrenfestivals teil. Zur Zeit beendet sie ihren Bachelor of Music in Education / IP und strebt danach ihren Master of Arts in Musikpädagogik an. In Monheim unterrichtet sie seit Mai 2010 Konzertgitarre.

Nach oben