In den Weihnachtsferien ändern sich manche Öffnungszeiten

Regelungen gelten für Musik- und Kunstschule ebenso wie für die VHS, Bibliothek, Ulla-Hahn-Haus und die Mo.Ki-Cafés

Mit dem Start in die Weihnachtsferien ändern sich auch zahlreiche Öffnungszeiten.

Bei den Kultureinrichtungen an der Tempelhofer Straße und am Berliner Ring gelten folgende Regelungen: Die Geschäftsstelle der Musikschule bleibt vom 21. Dezember bis einschließlich 4. Januar geschlossen. Die gemeinsame Geschäftsstelle der Kunstschule und des Ulla-Hahn-Hauses schließt vom 21. Dezember bis einschließlich 4. Januar. Die Bibliothek bleibt vom 27. Dezember bis einschließlich 7. Januar geschlossen. Die Volkshochschule schließt vom 24. Dezember und öffnet am 7. Januar wieder.

Das Bürgerbüro ist am 27. und 28. Dezember von 9 bis 19 Uhr und am 29. Dezember von 9 bis 16 Uhr geöffnet. An den Weihnachtsfeiertagen, Silvester und Neujahr bleibt geschlossen. Das Standesamt bleibt vom 24. Dezember bis zum 1. Januar geschlossen.

Auch in den Mo.Ki-Cafés an der Heinestraße und der Geschwister-Scholl-Straße wird es ruhiger. In Monheim ist vom 20. Dezember bis einschließlich 20. Januar geschlossen. Baumberg schließt am 17. Dezember und öffnet am 2. Januar wieder. (nj)

Ansprechpersonen

Büsra Karabacak
Büsra Karabacak Geschäftsstelle der Musikschule

Raum 4.1

Telefon:
+49 2173 951-4120
Telefax:
+49 2173 951-25-4120
E-Mail:
musikschule@monheim.de
Jacqueline Mummert
Geschäftsstelle der Musikschule

Raum 4.1

Telefon:
+49 2173 951-4120
Telefax:
+49 2173 951-25-4120
E-Mail:
musikschule@monheim.de
Fabiana Orfanopoulos
Fabiana Orfanopoulos Geschäftsstelle der Musikschule

Raum 4.1

Telefon:
+49 2173 951-4120
Telefax:
+49 2173 951-25-4120
E-Mail:
musikschule@monheim.de

Terminkalender

Zertifizierung

Neue Nachrichten

Die Regelungen gelten für Musik- und Kunstschule ebenso wie für VHS, Ulla-Hahn-Haus und das Baumberger Moki-Café

mehr

Am Donnerstag kostenloses Konzert mit der koreanischen Musikerin Jiha Park

mehr

Die Veranstaltung der Musikschule findet am Mittwoch um 18.30 Uhr im VHS-Saal statt

mehr
Nach oben