In den Weihnachtsferien ändern sich manche Öffnungszeiten

Das gilt unter anderem für Kultureinrichtungen und städtische Töchter

Mit dem Start in die Weihnachtsferien von Freitag bis einschließlich 8. Januar ändern sich auch einige Öffnungszeiten. Anlaufstellen im Rathaus sind grundsätzlich an Heiligabend und Silvester geschlossen.

Bei den Kultureinrichtungen an der Tempelhofer Straße und am Berliner Ring gelten folgende Regelungen: Die Geschäftsstelle der Musikschule bleibt vom 24. Dezember bis Ende der Ferien geschlossen. Das gilt auch für die Volkshochschule, das Ulla-Hahn-Haus und die Kunstschule, deren Geschäftsstelle bereits am 23. Dezember schließt.  Die Bibliothek bleibt vom 24. Dezember bis 4. Januar geschlossen.

Das Baumberger Mo.Ki-Café ist ab sofort bis zum Montag, 3. Januar geschlossen. Die Monheimer Einrichtung folgt am Donnerstag, 23. Dezember, bis ebenfalls 3. Januar.

Bei städtischen Töchtern sieht es wie folgt aus: Das Kundencenter der Monheimer Kulturwerke im Monheimer Tor hat Heiligabend von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Silvester ist geschlossen. Der den Anlaufpunkt der MEGA an der Rheinpromenade bleibt Heiligabend und Silvester geschlossen. Das Kundencenter von Monheims Bahnen an der Heinestraße ist Heiligabend nicht geöffnet, aber an Silvester von 9 bis 13 Uhr. Eine Übersicht der Öffnungszeiten des Mona Mare gibt es im Internet unter [extern]www.monamare.de. (nj)

Ansprechpersonen

Büsra Karabacak
Büsra Karabacak Geschäftsstelle der Musikschule

Raum 4.1

Telefon:
+49 2173 951-4120
Telefax:
+49 2173 951-25-4120
E-Mail:
musikschule@monheim.de
Jacqueline Mummert
Geschäftsstelle der Musikschule

Raum 4.1

Telefon:
+49 2173 951-4120
Telefax:
+49 2173 951-25-4120
E-Mail:
musikschule@monheim.de
Fabiana Orfanopoulos
Fabiana Orfanopoulos Geschäftsstelle der Musikschule

Raum 4.1

Telefon:
+49 2173 951-4120
Telefax:
+49 2173 951-25-4120
E-Mail:
musikschule@monheim.de

Terminkalender

Zertifizierung

Neue Nachrichten

Am Samstag, von 11 bis 14 Uhr, erleben Kinder rund 20 Instrumente

mehr

Regelungen gelten unter anderem für mehrere städtische Kultureinrichtungen

mehr

Der Termin im Saal am Berliner Ring ist am 7. April

mehr
Nach oben