Städtische Musikschule freut sich über neue Streich- und Schlaginstrumente

Nachfrage soll durch Kooperation mit dem Otto-Hahn-Gymnasium weiter steigen

Thomas Sieger, Fachleiter Blasinstrumente, und Edith Langgartner, Fachleiterin Orchesterklasse und Tiefe Streicher, freuen sich im Foyer der Kunst- und Musikschule über die frisch eingetroffenen Instrumente. Foto: Jörg Sommerfeld

Im Foyer der städtischen Musikschule sind in den vergangenen Tagen zahlreiche neue Instrumente eingetroffen. Für den Aufbau der Kooperation mit dem Otto-Hahn-Gymnasium wurden nun unter anderem Streichinstrumente und eine vollständige Ausstattung mit klassischen Schlaginstrumenten für Orchester geliefert.

Ab dem zweiten Halbjahr sollen Kinder aus den fünften und sechsten Schuljahren des Otto-Hahn-Gymnasiums ihren Musikunterricht als „Orchesterklasse“ erhalten. So sollen Instrumentalfächer gestärkt werden, die für den Orchesteraufbau erforderlich sind, aber in der Musikschule bisher kaum angeboten werden konnten. Das klassische Schlagwerk besteht unter anderem aus Glockenspiel, Xylophon, Marimba, Vibraphon, Kesselpauken, große Trommel, kleine Trommel und weiteren Instrumenten. „Als Fach fehlte uns das Schlagwerk bislang im Stundenplan. Durch die Kooperation mit dem OHG wird aber sicher sehr bald viel Nachfrage entstehen“, so Musikschulleiter Jörg Sommerfeld. Das bekanntere Fach Schlagzeug ist bei den Schülerinnen und Schülern schon lange sehr beliebt. Insgesamt werden Instrumente im Wert von mehr als 100.000 Euro angeschafft. (bh)

Terminkalender

Zertifizierung

AnsprechpartnerInnen

Fabiana Orfanopoulos
Fabiana Orfanopoulos Sekretariat der Musikschule

Raum 4.2

Telefon:
02173 951-4120
Telefax:
02173 951-25-4120
E-Mail:
forfanopoulosdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Nach oben