Blasorchester der Musikschule spielt Wappenlied „Uss Gänseliesje“

Video erscheint zum 45. Jahrestag der städtischen Musikschule und der Wiedererlangung der Monheimer Selbstständigkeit am 1. Juli 1976

Philipp Jeßberger, federführender Leiter des Projekts, dirigiert das Orchester im Marienburgpark. Foto: Screenshot

Die jungen Musikerinnen und Musiker studierten das Wappenlied zu Hause ein und nahmen sich auf. Erst am Ende wurden die rund 50 Tonaufnahmen zu einem gemeinsamen Orchesterklang montiert. Foto: Screenshot

Während die Gänseliesel durch die Stadt fährt erscheinen in den Fenstern immer wieder einzelne Aufnahmen der Musikerinnen und Musiker – hier in der Musikschule am Berliner Ring. Foto: Screenshot

Auf der Wiese liegt ein mit Blumen geschmücktes Fahrrad. Langsam hebt seine Besitzerin, die Gänseliesel, es auf und schwingt sich in den Sattel. Dumpfe Paukenschläge bauen Spannung auf, dann steigen die Bläser mit ein und spielen die Melodie des Monheimer Wappenliedes. Als der Unterricht in der Musikschule nicht möglich war, haben die Unterstufen- und Jugendblasorchester das Wappenlied „Uss Gänseliesje“ zu Hause einstudiert und aufgenommen. Aus allen Tonaufnahmen und einer gemeinsamen Probe im Marienburgpark ist nun unter der Leitung von Orchesterleiter und Dirigent Philipp Jeßberger ein Video entstanden.

„Das ganze Projekt war als Projekt für die Blasorchester angelegt, die in der Corona-Pandemie nicht zusammen proben durften“, berichtet Jörg Sommerfeld, Leiter der städtischen Musikschule. Im Frühjahr arrangierte Musikschullehrer Thomas Sieger, Dirigent des Jugendblasorchesters, das Wappenlied für ein großes Blasorchester. Die jungen Musikerinnen und Musiker studierten ihre Noten alleine zu Hause ein und nahmen sich auf. Erst am Ende wurden die rund 50 Tonaufnahmen zu einem gemeinsamen Orchesterklang montiert. „Als dann die Pandemielage sich entspannte, konnten zum Abschluss zusätzlich Außenaufnahmen erstellt werden, die es so aussehen lassen, als hätte das Orchester gemeinsam gespielt“, erklärt Sommerfeld. Während Jasmin Vincenz in der Rolle der Gänseliesel durch die Stadt fährt erscheinen in den Fenstern immer wieder einzelne Aufnahmen der Musikerinnen und Musiker, die sich mit den Aufnahmen der gemeinsamen Probe im Marienburgpark abwechseln. Philipp Jeßberger, Dirigent des Unterstufenblasorchesters und federführender Leiter des Projekts, ist mit dem Ergebnis mehr als zufrieden: „Der Film ist so gut geworden, dass man ihm gar nicht mehr ansieht, unter welchen Bedingungen er entstanden ist!“

Das Video ist ab sofort im [extern]YouTube-Kanal der Musikschule zu sehen. Es erscheint passend zum 45. Jahrestag der Wiedererlangung der Monheimer Selbstständigkeit und somit auch zum 45-jährigen Bestehen der Monheimer Musikschule. 1976 waren Monheim und Baumberg nach Düsseldorf eingemeindet, Hitdorf nach Leverkusen. Am 19. Mai 1976 stimmte der Landtag per „Hammelsprung“ darüber ab, ob Monheim wieder selbstständig oder mit Langenfeld zusammengeschlossen werden solle. Durch persönliche Ansprache gelang es Ingeborg Friebe als junge Landtagsabgeordnete, die Mehrheit der Abgeordneten auf ihre Seite zu ziehen. Am Tag darauf bestätigte die dritte Lesung des „Düsseldorf-Reparatur-Gesetzes“ endgültig, dass Monheim wieder selbstständig wird – zum 1. Juli 1976 erhielten Monheim und Baumberg die Selbstständigkeit zurück. Da während der nur knapp drei Jahre währenden Zugehörigkeit zur Landeshauptstadt eine Zweigstelle der Düsseldorfer Musikschule in Monheim eingerichtet wurde, entschloss man sich, diese kurzerhand in eine eigene städtische Einrichtung umzuwandeln. Die Monheimer Musikschule feiert mit dem Wappenlied nun also auch ihr 45-jähriges Bestehen. (bh)

[extern]Hier geht es direkt zum Video

Ansprechpersonen

Büsra Karabacak
Büsra Karabacak Geschäftsstelle der Musikschule

Raum 4.1

Telefon:
+49 2173 951-4120
Telefax:
+49 2173 951-25-4120
E-Mail:
musikschule@monheim.de
Jacqueline Mummert
Geschäftsstelle der Musikschule

Raum 4.1

Telefon:
+49 2173 951-4120
Telefax:
+49 2173 951-25-4120
E-Mail:
musikschule@monheim.de
Fabiana Orfanopoulos
Fabiana Orfanopoulos Geschäftsstelle der Musikschule

Raum 4.1

Telefon:
+49 2173 951-4120
Telefax:
+49 2173 951-25-4120
E-Mail:
musikschule@monheim.de

Terminkalender

Zertifizierung

Nach oben