Musikgarten

Gemeinsam musizieren und erste Schritte in die große und bunte Welt der Musik gehen: Der Musikgarten lädt Kinder gemeinsam mit Eltern oder Großeltern genau hierzu ein!

Jedes Kind kommt mit einer natürlichen musikalischen Veranlagung auf die Welt. Diese gilt es zu fördern und wach zu halten, denn: Musik unterstützt die ganzheitliche Entwicklung jedes Kindes. Durch das gemeinsame Singen und Musizieren wird nicht nur die Eltern-Kind-Bindung gestärkt, sondern auch die Freude an der Musik geteilt und vermehrt. Eltern und Kinder bilden wechselseitig eine Brücke zur Musik und erleben einander auf neue Weise. Musizieren, Singen und Bewegen können so Teil des individuellen Familienlebens werden. Mit Klanghölzern, Glöckchen, Trommeln und Rasseln werden erste Instrumente entdeckt, die kleine und große Ohren für neue Klänge öffnen, zu Bewegung auffordern und Phantasie wecken. Der Musikgarten schult den kindlich-musikalischen Körper gleichermaßen wie das Sozialverhalten.

Wie sich Musik mit Bewegung, Fingerspielen, Tanz und dem Umgang mit einfachen Instrumenten verbindet, wird in diesem Kurs auf spielerische Weise vermittelt.

Kurse im Fach Musikgarten werden nach Bedarf eingerichtet und beginnen in der Regel nach den Sommerferien.

Nach oben