Musikschule in Kindertagesstätten

Angebote für die Bildungspauschale

Seit vielen Jahren arbeitet die Musikschule erfolgreich mit verschiedenen KiTas zusammen. Die folgenden Angebote können nun auch im Rahmen der Bildungspauschale abgerufen werden. Melden Sie sich bei Interesse bei der Fachleiterin der Musikschule, Corinna Nasirat über cnasirat@monheim.de. Die jährlichen Kosten liegen bei 900 € (45 Minuten je Woche außerhalb der Schulferien) bzw. 1200 € (60 Minuten je Woche außerhalb der Schulferien). Musikinstrumente bringen die Dozenten mit, besser für den KiTa-Alltag sind natürlich eigene Instrumente. Bei der Beschaffung sind wir behilflich.

Musikalische Früherziehung

Hier geht es um Elementares Instrumentalspiel, Singen und Sprechen, Musik und Bewegung, Rhythmik, Musikhören und Notenschrift, Instrumenteninformation. Jeweils für eine ganze KiTa-Gruppe, Rotation möglich, Ü3 oder U3-Gruppen, Turnhalle bevorzugt.

Tänzerische Früherziehung

In der Tänzerischen Früherziehung steht der spielerische Umgang mit Bewegung und Musik im Vordergrund. Die natürliche Bewegungsfreude und Neugier der Kinder werden aufgegriffen, um Körperbewusstsein, Raumerfahrung und künstlerischen Ausdruck zu erleben.
Altersübergreifend bis 20 Kinder, abhängig von Hallengröße.

KiTa macht Musical

Feste über ein Kita-Jahr bestehende Musikschulgruppe, ab 4 Jahre. Minimusical als Ab-schlusspräsentation.  Bis zu 16 Kinder in Begleitung einer ErzieherIn, die spätestens ab Beginn der Probenarbeit  konstruktiv mitwirkt.

Türkischer Tanz: Angebot für interkulturelle Elternarbeit

Im Experimentalstadium befindet sich ein interkulturelles Elternangebot für Türkischen Tanz, gekoppelt mit einem Betreuungsangebot für die Kinder und ggf. einer interkulturellen Kindergruppe für musikalische bzw. tänzerische Früherziehung. Wenn Sie hieran Interesse haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Die Musikschule setzt nur qualifiziertes Personal ein. In der Regel verfügen auch die Lehrkräfte für den Elementarbereich über ein abgeschlossenes Musikstudium. Die Angebote sind inhaltlich vernetzt mit der Musikschule, teilnehmende Kinder erweitern so auch ihre Bildungschancen nach der KiTa-Zeit. Den Rahmen bildet der Bildungsplan Musik für die Elementarstufe / Grundstufe des Verbands deutscher Musikschulen.


Informationen zu KiTa-Angeboten als Flyer


Kita macht Musik

Unterstützt durch das Jugendamt begann im Februar 2008 das Projekt „Kita macht Musik“ in Monheim am Rhein. In Zusammenarbeit von Volkshochschule und Musikschule wurde damit eine berufliche Qualifizierungsmaßnahme für Erzieherinnen und Erzieher an Kindertageseinrichtungen durchgeführt, mit dem Ziel musikalische Beschäftigung als Selbstverständlichkeit in den Kindergartenalltag zu integrieren.

Damals meldeten sich 13 Erzieherinnen an und schlossen diesen berufsbegleitenden Lehrgang mit einem Zertifikat ab. Der Unterricht wurde von einem Dozententeam der Musikschule durchgeführt, die Organisation übernahm die VHS. Seitdem besteht eine enge Kooperation der Musikschule mit den Moki-Kitas in Monheim. Einmal in der Woche treffen sich zehn bis fünfzehn Kinder aller Altersstufen in den Moki-Kitas zum gemeinsamen Musizieren, Singen und Tanzen. Gemeinsam mit einer Lehrerin der städtischen Musikschule und einer Erzieherin der jeweiligen Kita erleben die Kinder Musik mit allen Sinnen durch Bewegungsspiele, Experimentieren mit Instrumenten, Klängen und Geräuschen. Die Entwicklung der rhythmischen Fähigkeiten und die Förderung der Sprache und Gemeinschaft sowie die Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung des Kindes stehen dabei im Mittelpunkt.

Nach oben