Jecke Truppe in Bourg-la-Reine

Monheimer Delegation präsentierte in der französischen Partnerstadt Karnevalistisches

Mitglieder der Monheimer Delegation mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Laura Töpfer (r.) ließen es sich nicht nehmen, sich vor dem Eifelturm ablichten zu lassen. Paris ist nur eine kurze Bahnfahrt von Bourg-la-Reine entfernt. Foto: Jörg Sommerfeld

Monheimer Karneval in der französischen Partnerstadt Bourg-la-Reine? Eine Delegation vom Rhein mit einem kleinen Musikschulensemble machte es möglich.

Hintergrund: Anlässlich eines Festaktes zur 40-Jahr-Feier des Vereins für internationale Kontakte der Stadt Bourg-la-Reine hatte man Vertreter aller Partnerstädte eingeladen. Die Monheimer Delegation mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Laura Töpfer an der Spitze sollte dabei den rheinischen Karneval präsentieren. Da die Musikschule mit dem Dirigenten Thomas Sieger einen waschechten Jecken in ihren Reihen hatte, wurde zunächst das Schunkeln im Dreivierteltakt mit den doch etwas verdutzten Franzosen geübt. Als sich schließlich der ganze Saal im Takt bewegte, begann die kleine Monheimer Kombo mit „Kornblumenblau“ ihr Programm. Den Höhepunkt bildete schließlich „Heidewitzka, Herr Kapitän!“. Dabei ließ es sich Thomas Sieger nicht nehmen, den kölschen Text mit einiger künstlerischer Freiheit ins Französische zu übersetzen. „Das führte zu großer Situationskomik“, beschreibt es Jörg Sommerfeld, Leiter der Monheimer Musikschule, mit einem Augenzwinkern. (nj)

Terminkalender

Zertifizierung

Mitgl_Logo_M_4c.jpg

AnsprechpartnerInnen

Fabiana Orfanopoulos
Fabiana Orfanopoulos Sekretariat der Musikschule

Raum 4.2

Telefon:
(02173) 951-4120
Telefax:
(02173) 951-254120
E-Mail:
forfanopoulosdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Nach oben